Lehrgänge

Ethische Geldanlage: Lehrgang für FinanzakteurInnen

Von Oktober-Dezember 2013 bietet die ksoe in Kooperation mit CRIC den neuen Lehrgang „Ethische Geldanlage“ für FinanzdienstleisterInnen an.

 Infos zum Lehrgang: Ethische Geldanlage.pdf

 
Der Markt für ethisch orientierte Anlageprodukte wächst. Vor dem Hintergrund der immer noch ksoe logoaktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise suchen Menschen zunehmend nach ethisch-nachhaltigen Alternativen in der Geldanlage.
Auch institutionelle Investoren wie Kirchen oder Non-Profit-Organisationen verfolgen bei ihren Anlageentscheidungen zunehmend soziale, ökologische und/oder kulturelle Ziele.
Anfang 2012 betrug das Volumen ethischer und nachhaltiger Publikumsfonds im deutschsprachigen Raum bereits mehr als 30 Mrd. Euro – und war damit fast doppelt so hoch wie im „Vor-Krisenjahr“ 2007.

Der Lehrgang bietet Grundlagen für die kompetente Bewältigung dieser Herausforderungen. Durch die Teilnahme an diesem Lehrgang wird ausgewiesene Qualifikation zu einer an ethischen Werten orientierten Geldanlage erworben, mit der Sie über fundierte Urteilsfähigkeit und verbesserte Handlungsgrundlagen verfügen.
Der Lehrgang basiert auf einer ganzheitlichen Auseinandersetzung mit den Prinzipien, Anforderungen und Zielen ethischer und nachhaltiger Geldanlagen. Die TeilnehmerInnen sind auch persönlich gefordert, sich intensiv mit den entsprechenden ethischen Fragestellungen auseinanderzusetzen.

Klaus Gabriel, Experte für ethisch orientierte Geldanlagen sowie Geschäftsführer von CRIC  und Marianne Prenner, Politologin und Erwachsenenbildnerin an der Katholischen Sozialakademie Österreichs, begleiten den Lehrgang.

Weitere Informationen:
www.geldundethik.org
www.ksoe.at