Markt ohne Moral?

Sind Wirtschaft und Moral kompatibel oder schließen sie einander aus?
Klaus Gabriel, in "Die Furche", 07/2012.

Wirtschaftliche Aktivitäten sind in ein gesellschaftliches Ganzes eingebettet. Die Wirtschaft lebt von Voraussetzungen, die sie selbst nicht erzeugen kann, wie Vertrauen, Gerechtigkeit, Sicherheit.
Daraus entsteht für die Wirtschaft eine Verpflichtung, an diesen Voraussetzungen mitzuarbeiten, sie mitzutragen. Deshalb hat die Moral in der Wirtschaft Relevanz. Mit anderen Worten: Wirtschaft und Moral sind aufeinander angewiesen, sie bedingen sich gegenseitig.

Artikel im Volltext: Markt ohne Moral?.pdf

© 2017 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.