Aktuelle Veranstaltungen

In Kooperation mit dem Frankfurter finanzethischen Forum wird CRIC am 22. November eine Abendveranstaltung zum Thema "Eine nachhaltige Agenda in Afrika finanzieren" ausrichten. Dabei sollen Perspektiven öffentlicher und privatwirtschaflicher Akteure eingebracht werden. Die Diskussionsrunde soll thematisch auf die CRIC-Konferenz "Nachhaltig Investieren in Afrika" am Folgetag einstimmen. Die Abendveranstaltung wird um 19 Uhr starten. Sie findet im Haus am Dom in Frankfurt am Main statt. Über die Möglichkeit zur Anmeldung wird rechtzeitig informiert.

Im April 2021 veröffentlichte die EU-Kommission ihren Vorschlag für eine geänderte CSR-Richtline mit dem neuen Namen Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD). Es ist bereits viel über die angedachten Neuerungen und Aspekte wie die Querverbindungen zur Offenlegungs- und Taxonomie-Verordnung diskutiert worden. Im Online-Seminar Politik im Fokus #4 soll diese Frage im Vordergrund stehen: Wie erhalten wir die Nachhaltigkeits-Berichterstattung, die wir angesichts der ökologischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit brauchen? 

Das Thema "Nachhaltiges Investieren in Afrika" wird Inhalt einer Konferenz sein, die am 23. November ab 9.30 Uhr im Haus am Dom in Frankfurt am Main stattfindet. Als eine Sprecherin haben wir bereits CRIC-Mitglied Dr. Ndidi Nnoli-Edozien gewinnen können. Programm und Anmeldemöglichkeit werden voraussichtlich Ende September an dieser Steller zur Verfügung stehen. Die Konferenz wird von der Jesuitenmission unterstützt.

Am 22. Juni diskutierten Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur neuen CRIC-Reihe Engagement-Dialoge über Dialogstrategien und aktives Aktionärstum von kleinen und mittelgroßen Investoren. Antje Schneeweiß, Geschäftsführerin des Arbeitskreises kirchlicher Investoren der Evangelischen Kirche in Deutschland (AKI), erleichterte den thematischen Einstieg, indem sie Engagement an einem konkreten Beispiel veranschaulichte: ein Dialogprozess mit der deutschen Automobilindustrie zu ökologischen und sozialen Aspekten in der Zulieferkette für Seltene Erden.

© 2021 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.