Was ist ethisches Investment?


Geld ist nicht neutral und wie wir unser Geld anlegen hat Auswirkungen auf den Zustand unserer Welt.

Die Idee des ethisch-nachhaltigen Investments basiert auf der Überzeugung, dass man durch die Art und Weise der Geldanlage wirtschaftliche Abläufe und Zustände und damit auch die Realität menschlichen Lebens mitgestalten kann. Sein Geld ethisch oder nachhaltig zu investieren bedeutet also, die Chance der Mitgestaltung unserer Welt zu ergreifen und sozial verantwortlichen und ökologisch zukunftsfähigen Wirtschaftsweisen zum Durchbruch zu verhelfen.

Ethisches Investment ist keine Spende.
Der Werterhalt des veranlagten Kapitals und eine angemessene Rendite sind auch für ethische-nachhaltige Geldanlagen eine wesentliche Voraussetzung.  Die gezielte Auswahl sozial verantwortlicher und ökologisch zukunftsfähiger Anlagemöglichkeiten trägt aber zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise bei. Ethisch-nachhaltiges Investment ist demnach - neben vielen anderen Möglichkeiten - ein wichtiger Beitrag zur Gestaltung unserer Welt.

Wie kann man ethisch-nachhaltig investieren?
Mittlerweile gibt es ein breites Angebot an sozial verantwortlichen und ökologisch zukunftsfähigen Geldanlagemöglichkeiten. Unter den Mitgliedern von CRIC finden sich Finanzdienstleister, die sich auf die Beratung zu ethischen und nachhaltigen Geldanlagen spezialisiert haben und die Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.
s. Mitgliederliste >

Weiterführende Informationen zu ethischen und nachhaltigen Geldanlagen finden Sie in ausgewählten Publikationen.

© 2017 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.