CRIC TANK

Seit November 2012 bündelt CRIC seine wissenschaftlichen Aktivitäten im CRICTANK. Die Forschungsinitiative beschäftigt sich vor allem mit investmentethischen Grundfragen, führt hierzu Projekte durch und verfasst Publikationen. Ziel des CRICTANK ist es, wichtige Fragen der Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage aufzugreifen und auf Basis wissenschaftlicher Methoden zu untersuchen.

Als ein wichtiges Ergebnis der Arbeit des CRICTANK entstand 2014 die CRIC-Definition verantwortlich Investierender. Der CRICTANK erstellte außerdem die Studie Börsenhandeln: Analyse und Beurteilung aus investmentethischer Sicht, die CRIC 2016 unter dem Titel Gut oder Börse: Überlegungen zum ethischen Börsenhandeln gemeinsam mit der Alternativen Bank Schweiz veröffentlichte. Neben anderen Projekten hat der CRICTANK auch die Entstehung des Leitfadens für ethisch-nachhaltige Immobilieninvestments begleitet. Der CRICTANK besteht aus folgenden Mitgliedern: 

Dr. Claudia Döpfner

claudia doepfnerClaudia Döpfner hat eine Ausbildung als Bankkauffrau absolviert, ehe sie katholische Theologie, Rechtsphilosophie und Kunstgeschichte studierte. Ihre Magisterarbeit Zur Glaubwürdigkeit ethisch-ökologischer Geld- und Kapitalanlagen; erhielt den Umweltpreis der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Dort arbeitete sie am Lehrstuhl für Moraltheologie und Sozialethik als wissenschaftliche Mitarbeiterin und promovierte 2004 zum Thema Kunst und Kultur – voll im Geschäft? Kulturverträgliches Kunstsponsoring. Claudia Döpfner ist Gründungsmitglied von CRIC, war dort jahrelang im Vorstand tätig und arbeitet seit 2011 in der CRIC-Geschäftsführung.

Dr. Klaus Gabriel

klaus gabriel quadratKlaus Gabriel war zehn Jahre als Bankkaufmann mit Schwerpunkt Anlageberatung und Vermögensverwaltung tätig und studierte im Anschluss katholische Theologie und Volkswirtschaft an der Universität Wien. Seine Masterarbeit zum Thema ethische Geldanlagen wurde mit dem Preis für die Förderung des Dialogs von Wirtschaft, Ethik und Religion der Industriellenvereinigung Österreichs ausgezeichnet. Während seiner Tätigkeit als Assistent am Institut für Sozialethik der Universität Wien promovierte er 2007 zum Thema Nachhaltigkeit am Finanzmarkt. Klaus Gabriel ist Unternehmensberater sowie als Sozial- und Wirtschaftsethiker Dozent an mehreren Hochschulen und Bildungseinrichtungen. Von 2007 bis 2010 war er Vorstandsvorsitzender von CRIC, seit 2010 ist er dessen Geschäftsführer.

Rolf Ostmann

ostmann rechteckigRolf Ostmann studierte Betriebswirtschaftslehre und ist seit über 25 Jahren als Unternehmensberater und Dozent tätig. Seine fachlichen Schwerpunkte sind die Wertermittlung von Unternehmen und Grundstücken sowie die quantitative Einbindung von illiquiden Assetklassen in die strategische Asset-Allokation. Darüber hinaus beschäftigt er sich intensiv mit der Umsetzung nachhaltiger Geschäftsmodelle. Er lebt und arbeitet in der Schweiz

 

Dr. Kevin Schaefers

ks quadratKevin Schaefers studierte Finanzökonomie an der EBS Business School in Oestrich-Winkel sowie Philosophie, Germanistik und Politikwissenschaften an der Universität Konstanz und der University of Texas at Austin. An der Universität St. Gallen wurde er in Wirtschaftswissenschaften über Beratungskonzepte für nachhaltige Investments promoviert. Darüber hinaus ist er zertifizierter Finanzplaner (CFP).

Seit 2001 ist er bei der FERI Trust GmbH in Bad Homburg. Als Mitglied der Geschäftsleitung verantwortet er den Bereich nachhaltige Investments und Vermögensschutzkonzepte. Er betreut Family Office-Mandanten und Stiftungen in Deutschland und Österreich und ist im Beirat mehrerer Anlageausschüsse von privaten und institutionellen Kunden. Dr. Schaefers ist weiterhin Co-Founder und Member of the Steering Board des FERI Cognitive Finance Institute, des strategischen Think Tanks der FERI-Gruppe. Dort ist er für den Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit zuständig. Kevin Schaefers ist Vorstand von CRIC e.V. sowie Mitglied des Ethikpanels des gemeinnützigen DVFA Instituts für Finanzstudien.

Prof. Dr. Sebastian Utz

utz rechteckigSebastian Utz ist Assistenzprofessor an der School of Finance der Universität St.Gallen. Er studierte Mathematik und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und schloss 2012 seine Promotion in Betriebswirtschaftslehre an der Universität Regensburg ab. Seit 2012 ist er Mitglied im CRIC Tank des Vereins zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage (CRIC). In seiner Forschung konzentriert er sich auf Fragestellungen der nachhaltigen Investments und insbesondere der Integration von ESG Kriterien in Portfoliomodelle und Anlagelösungen. Zudem untersuchte er den Einfluss verschiedener ESG- und Klima-Kriterien auf die finanzielle Performance und das Risiko von Aktien und Portfolios. Seine Forschungsergebnisse wurden in international führenden wissenschaftlichen Zeitschriften wie Operations Research, European Journal of Operational Research, Review of Managerial Science und Review of Financial Economics publiziert.

Gesa Vögele

gesa voegele 1Gesa Vögele ist seit Juli 2017 Mitglied der Geschäftsführung bei CRIC. Zuvor war sie über sieben Jahre beim FNG tätig ­– einem Fachverband für nachhaltige Geldanlagen, der hauptsächlich die Anbieterseite repräsentiert. Zu ihren dortigen Schwerpunkten zählten die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, politisches Lobbying sowie Projekte in den Bereichen Transparenz- und Qualitätssiegel, Weiterbildung und Marktstudien. Vorherige berufliche Stationen von Gesa Vögele umfassen außerdem die Redaktion eines Fachverlages sowie die wissenschaftliche und zuvor studentische Mitarbeit in Forschungseinrichtungen. Bereits zum Ende ihres Studiums befasste sie sich bei einer Nichtregierungsorganisation mit sozial-verantwortlichen bzw. ethisch-nachhaltigen Geldanlagen. Gesa Vögele ist Diplom-Volkswirtin und ausgebildete Fachredakteurin.

© 2018 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.