Warum Investoren soziale Aspekte in ihre Klimastrategien integrieren sollten

Investing in a Just Transition ist ein Gemeinschaftsprojekt der Principles for Responsible Investment (PRI) und des Internationalen Gewerkschaftsbunds. Als erstes Ergebnis des Projekts ist im Sommer dieses Jahres das Diskussionspapier Investing in a just transition: Why investors need to integrate a social dimension into their climate strategies and how they could take action veröffentlicht worden, an dem auch das Grantham Research Institute on Climate Change and the Environment mitgewirkt hat.

Die Autoren der Studie, Nick Robins, Vonda Brunsting and David Wood, stellen fest, dass die meisten Investoren bislang in ihren Klimastrategien die soziale Dimension vernachlässigen. Dabei bedürfe die Transformation zu einer de-karbonisierten Wirtschaft eines sorgfältigen Managements, um nicht nur ökologisch effektiv und ökonomisch effizient zu sein, sondern auch sozial inklusiv. 

Eine weitere Publikation in diesem Kontext trägt den Titel Climate change and the just transition: A guide for investor action

© 2018 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.