Neuer DIN-Arbeitsausschuss "Nachhaltige und Grüne Finanzierung und Investitionen" – Mitarbeit möglich

Am 10. Mai 2019 fand in Berlin die konstituierende Sitzung des neuen DIN-Arbeitsausschusses "Nachhaltige und Grüne Finanzierung und Investitionen" statt. DIN zufolge wird sich der Arbeitsausschuss mit den Themen "Nachhaltige Finanzierung", "Grüne Finanzprodukte", "Umweltleistungen von Vermögenswerten“ und "Investitionen bezogen auf den Klimawandel" befassen. Er werde die Arbeiten der internationalen Komitees von ISO und CEN spiegeln, heißt es weiter.

Dies bedeutet, dass über den neuen Arbeitsausschuss von deutscher Seite Einfluss auf die Debatte und Gestaltung der zu entwickelnden DIN-Normen Einfluss genommen werden kann. Folgende internationale Normungsgremien, die sich mit dem Thema auseinandersetzen, nennt DIN:

  • Arbeitsgruppen des Technischen Komitees "Environmental Management" (ISO/TC 207) zu den Bereichen
    • "Green finance"
    • "Green bonds"
    • "Investments, financing und climate change"
  • Internationales technisches Komitee ISO/TC 322 "Sustainable finance", das 2018 auf Antrag des britischen Normungsinstitutes (BSI) gegründet wurde.

Bei Interesse an einer aktiven Mitarbeit im Arbeitsausschuss "Nachhaltige und Grüne Finanzierung und Investitionen" kontaktieren Sie bitte die zuständige Projektmanagerin Dr. Agnes Sayer.

Weitere Informationen und Kontaktdaten: Nachhaltig und grün finanzieren und investieren. Neuer Arbeitsausschuss gegründet

 

© 2018 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.