European Resonsible Investment Network (ERIN)

Am 10. Juni traf sich in Berlin zum ersten Mal das European Responsible Investment Network (ERIN). Ziel dieses neugegründeten Netzwerkes ist es, eine europaweite Vernetzung von zivilgesellschaftlichen Organisationen zu ermöglichen und damit eine bessere Umsetzung von Engagement-Aktivitäten zu erreichen.

ERIN ist eine Initiative von ShareAction - einer führenden zivilgesellschaftlichen Organisation zum Thema Responsible Investment in UK. Die 18 Mitglieder von ShareAction sind britische Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen wie Greenpeace, Oxfam oder Friends of the Earth. Dazu kommen 40.000 individuelle Unterstützer. Wichtige Aktivitäten von ShareAction in der Vergangenheit waren etwa im Jahr 2015 die Beteiligung Hauptversammlungs-Beschlüsse bei BP und Shell (Veröffentlichung von geschäftsrelevanten Klima-Risiken), das Engagement bei britischen Unternehmen in Bezug auf faire Löhne sowie Aktivitäten in Bezug auf Investoren-Engagement, z.B. bei britischen Pensionsfonds.

Ziel von ERIN ist es u.a.,

  • zivilgesellschaftliche Organisationen im Themenfeld "Responsible Investment" zu vernetzen, um Engagement-Aktivitäten gemeinsam durchzuführen
  • voneinander zu lernen
  • neue Engagement-Initiativen zu entwickeln
  • europaweite Kooperationen zu ermöglichen und
  • Lobbying-Aktivitäten auf EU-Ebene zu koordinieren

Zeitnah sind folgende Aktivitäten geplant:

  • Analyse von aktuellen Projekten und relevanten Vorhaben der Europäischen Kommission bzw. des Europäischen Parlaments in Bezug auf nachhaltiges Investment, um diese aktiv mitzugestalten - z.B. ESG-Anforderungen für den Kapitalmarkt oder die IORPs II-Direktive (über Einrichtungen betrieblicher Altersvorsorge)
  • Information und Wissensvermittlung zur Überwindung gesetzlicher Hürden und Einschränkungen in Bezug auf nachhaltige Geldanlagen und Hauptversammlungsaktivitäten
  • Koordinierung von Hauptversammlungsaktivitäten, z.B. bei Shell

Die Mitgliedschaft bei ERIN ist nur für zivilgesellschaftliche Organisationen möglich. Mitgliedsbeitrag gibt es keinen, es wird aber erwartet, dass die Ziele von ERIN geteilt werden und es eine Bereitschaft zur Beteiligung an Aktivitäten des Netzwerkes und gemeinsamen Vorhaben (z.B. Austragung von Veranstaltungen, Lernplattformen ...) gibt. CRIC wird eine Beteiligung an diesem Netzwerk prüfen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://shareaction.org/

https://shareaction.org/wp-content/uploads/2016/05/ERIN-Network-Offer.pdf

 

 

© 2018 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.