EU-Taxonomie: Was Anleger*innen jetzt beachten müssen

In einem gemeinsamen Beitrag von Stefan Fritz von der GLS Bank und Gesa Vögele, Mitglied der Geschäftsführung bei CRIC, geht es darum, was die EU-Taxonomie für nachhaltige Wirtschaftstätigkeiten für die verschiedenen Teilnehmer am Kapitalmarkt bedeutet, was auf sie zukommt und wer betroffen ist.

Der Beitrag ist auf dem Portal altii erschienen: EU-Taxonomie: Was Anleger*innen jetzt beachten müssen

© 2021 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.