Butter bei die Fische: Aus der Werkstatt des Nachhaltigen Investierens

SDG Investments, Investinvisions und CRIC begeben sich am 29.06.2022 in Frankfurt in die Werkstatt des nachhaltigen Investierens...

Hintergrund / Ausgangslage

Dass sustainable finance im mainstream angekommen ist, ist old news. Dass nachhaltige Kapitalanlage zum Gelingen der großen Transformation beitragen kann, auch. Noch offen ist, wie das konkret vonstatten gehen kann. Denn das Umlenken von Kapitalströmen in diejenigen Investments, die das Erreichen der SDGs möglich machen, stößt in der Praxis oft vor Schwierigkeiten:

  • Je stringenter die (selbst gewählten oder durch die Regulatorik vorgegebenen) Nachhaltigkeitsanforderungen für Investoren, desto kleiner das Anlageuniversum. Der trade-off zwischen Nachhaltigkeit und Rendite bleibt für viele asset owner in der Praxis bestehen - nicht automatisch gibt es das „sowohl als auch“, viele Praktiker berichten oftmals eher vom „entweder-oder“
  • Viele nachhaltige Unternehmen, die auf Kapital angewiesen sind, bekommen die Zurückhaltung von Investoren zu spüren. Das wiederum kann für das Geschäftsmodell herausfordernd sein

Kurzum: Der „Match“ zwischen nachhaltigen Investoren und nachhaltigen Investments ist in der Theorie einfach, in der Praxis jedoch oft nicht. Auf die Realisierbarkeit nachhaltiger Investments kommt es aber an, wenn man die Frage nach dem „Wie“ beantwortet wissen will

Ziele des Workshops

Anhand der Vorstellung und Diskussion von ausgewählte Praxisbeispielen verfolgt der Workshop folgende Ziele:

  1. Die Schaffung eines besseren Verständnisses, wie nachhaltige Investoren ticken und was sie von ihren Partnern brauchen, um ihre nachhaltige Agenda möglichst effizient umsetzen zu können
  2. Die Schaffung eines besseren Verständnisses, wie nachhaltige Unternehmen ticken und was sie von Kapitalgebern brauchen, um ihr (nachhaltiges) Geschäftsmodell realisieren zu können
  3. Durch das Eintauchen in diese „Werkstattarbeit“ des nachhaltigen Investierens wird zugleich die theoretische Debatte bereichert. Wir leben in der decade of action und es kommt auf Praxistauglichkeit an, sollen die SDGs bis zur Jahrhundertmitte erreicht werden. Der Workshop beleuchtet daher auch das Spannungsfeld zwischen Gesinnungs- und Verantwortungsethik (Max Weber)

Rahmenbedingungen des Workshops

  • Zielgruppe: Asset Owner aus den Reihen der CRIC-Mitglieder (es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung)
  • Methodik: Alles, was Austausch und Interaktion fördert
  • Venue: 29.06.2022, 13 - 17 Uhr, Hilton Frankfurt
  • Anzahl Teilnehmende: ca. 20 (Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung.)

Kontakt

Dr. Moritz Kilger, Mitglied der Geschäftsführung von CRIC: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

© 2021 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.