Artikel & Beiträge

Hier finden Sie Artikel und Beiträge zum Thema der ethisch-nachhaltigen Geldanlage:

 

„Erobert Nachhaltigkeit die Finanzpolitik?“ fragt CRIC-Mitglied der Geschäftsführung Gesa Vögele auf dem Nachrichtenportal wallstreet:online. Ausgehend von den internationalen Entwicklungen und Initiativen geht es um den EU-Aktionsplan und dessen Auswirkungen auf die Politik in Deutschland. Auch wird die aktuelle Debatte vor dem Hintergrund der Motive nachhaltig Investierender in den siebziger und achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts betrachtet.

Um nachhaltige Geldanlagen aus der Sicht eines Ordens, den Weg von den Montes pietatis zu den terrAssisi-Fonds, die ‚Franziskaner‘ Ökonomie, Grundlagen und Herausforderungen der ethisch-nachhaltigen Geldanlage sowie um Ausschluss- und Positivkriterien aus theologischer Perspektive geht es in einer neuen Publikation, die von der Missionszentrale der Franziskaner herausgegeben wurde.

Unter dem Titel „Auf dem Weg zu einer kohlenstoffarmen Volkswirtschaft Chancen und Risiken für Kapitalanleger“ hat Dr. Kevin Schaefers, Mitglied im Vorstand von CRIC, sich mit klimabezogenen Portfoliorisiken und Dekarbonisierungs-St.rategien auf Portfolioebene auseinandergesetzt. Dabei geht er auch auf politische Entwicklungen wie den EU-Aktionsplan zu Sustainable Finance ein. Der Gastbeitrag ist in der PLATOW-Prognose 2019 erschienen.

Global Investor, ein vier Mal jährlich erscheinendes Fachmagazin für institutionelle und semi-institutionelle Investoren, enthält in der ersten Ausgabe des Jahres 2019 einen Gastbeitrag von CRIC zum Immobilienleitfaden. Unter dem Titel „Viel Luft nach oben“ werden die 49 Kriterien, der Lebenszyklus von Immobilien und die untersuchten Bewertungsinstrumente beschrieben. Abschließend werden die Ergebnisse der Analyse dargestellt und anhand von Beispielen diskutiert.

Unter trendreport.de hatte CRIC die Möglichkeit, den Leitfaden für ethisch-nachhaltige Immobilieninvestments vorzustellen. Beginnend mit den Ausgangsfragen und Themen, wie sie unter anderem im Kontext der UN-Nachhaltigkeitsziele gesetzt sind, behandelt der Artikel die verschiedenen Phasen im Immobilienzyklus, um dann auf Bewertungsinstrumente, blinde Flecken in bisherigen Analysen und offene Fragen einzugehen.

Weltklimaabkommen und Dekarbonisierung: Auswirkungen für institutionelle Anleger lautet ein Gastbeitrag von Antje Biber und CRIC-Vorstand Dr. Kevin Schäfers (beide FERI) im Absolut Report Ausgabe 03/2018. Die Autoren gehen in dem Artikel auf regulatorische Initiativen und Maßnahmen ein, untersuchen klimabezogene Risiken sowie Schlüsselsektoren und erläutern anschließend Strategien des Risikomanagements für Investoren. 

© 2018 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.