News

Der Hub for Sustainable Finance in Deutschland (H4SF) sammelt auf seiner Webseite Projekte und Standpunkte von Marktakteuren, Fachleuten und Kritikern. Damit wird eine Plattform für konstruktive Beiträgen rund um Sustainable Finance geboten. Diese sollen auch als Inspiration für die Programmgestaltung des Zweiten Sustainable Finance Gipfel Deutschland dienen.

Nachdem das Thema der Nachhaltigkeit am Finanzmarkt viele Jahre lang in der Nische verharrte, erhält es nun eine noch nicht da gewesene Dynamik. Die Zeit ist nun reif für alle Akteure, sich fürs ethisch-nachhaltige Beraten oder Investieren fit zu machen. Passend dazu startet im Frühjahr 2019 mit aktualisiertem Konzept eine neue Ausgabe des bewährten Lehrgangs Geld&Ethik: fundiertes Wissen zu Ethik und Nachhaltigkeit, Hintergründe, Konzepte, Strategien und Produkte, neue Entwicklungen und Diskussionen.

Es ist das dritte Jahr, in dem die Ziele im Rahmen der Agenda 2030 umgesetzt werden. Aufbauend auf den aktuellsten verfügbaren Daten prüft der kürzlich veröffentlichte Sustainable Development Goals Report, welche Fortschritte bislang erzielt werden konnten. Im Bericht heißt es, dass die Menschen zwar insgesamt besser leben als noch vor einem Jahrzehnt, die Fortschritte aber nicht rasch genug vorangingen, um die gesteckten Ziele zu erreichen. 

Eine Gruppe von Investoren, die zusammen über zwölf Billionen US-Dollar verwalten, unterstützen eine Umfrage zu Arbeitsbedingungen, die an 500 globale Unternehmen aus elf Branchen versendet wurde. Darin werden Informationen zu Themen wie Diversity, Arbeitsrechte oder Gesundheit und Sicherheit in der Zulieferkette verlangt. Die Initiative wird von Share Action koordiniert.

© 2018 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.