News

Der im Green Deal angekündigte Vorschlag für eine überarbeitete CSR-Richtlinie, die detaillierten Kriterien für Taxonomie-kompatible Wirtschaftstätigkeiten im Zusammenhang mit dem Klimaschutz und der Anpassung an den Klimawandel sowie weitere Rechtsakte, darunter derjenige zur Nachhaltigkeitsfrage in der Finanzberatung: All dies hat die EU-Kommission am 21. April veröffentlicht.

Jahrelang lag sie auf Eis – nun wird sie nicht nur wiederbelebt, sondern auch gestärkt: die Sustainable Finance Study Group (SFSG) der G20. Laut einer Medienmitteilung vom 16. April 2021 kündigte Italien – die drittgrößte Volkswirtschaft der EU hat aktuell die G20-Präsidenschaft inne – an, die SFSG zu reaktivieren und lud China und die USA ein, die Co-Leitung zu übernehmen. Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen wird das Sekretariat stellen. Die SFSG soll außerdem den Status einer Arbeitsgruppe erhalten, womit eine Aufwertung einhergeht.

 Am 9. März war es so weit: Der Technical Report 4.0 zu einem EU Ecolabel für Retail-Finanzprodukte wurde veröffentlicht. Ebenfalls online gegangen sind mit dem 141 Seiten umfassenden Dokument auch eine Entscheidungsvorlage für die EU-Kommission zur Etablierung eines solchen Siegels wie auch der Entwurf eines – im Vergleich zum Technical Report sehr übersichtlichen – Anhangs mit den Kriterien. 

© 2022 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.